Unicorn SD - Records
Record Shop
Munich Unicorns
Square Dance
Künstlervermittlung
Caller
Neuerscheinungen
Aktuelles / Termine
SD-Records  A-K
SD Records L-Z
Round Dance Records
Caller notes
Links
AGB's
Impressum / Kontakt

 

Was ist denn eigentlich Square Dance ?

Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz, der sich im Laufe der Jahrzehnte zu dem Tanz entwickelt hat, der er heute ist.
Square Dance entstand aus den europäischen Volkstänzen während der Gründungszeit der Vereinigten Staaten. Square Dance wird heute in aller Welt getanzt.
Square Dance tanzt man in Gruppen zu je 4 Paaren, die an den Linien eines gedachten Quadrates ( Square ) stehen.
Square Dance besteht aus unterschiedlichen Figuren die ein Tanzleiter, der sogenannte Caller in immer wieder verschiedenen Kombinationen zu unterschiedlicher Musik callt. Eine feste Abfolge, wie bei anderen Volkstänzen, gibt es beim Square Dance nicht. Der Caller wählt die Figuren frei aus und kann so den Tanz vielfältig immer wieder neu zur Musik gestalten.
Die Tänzer erlernen die einzelnen Figuren in einem speziellen Kurs. Nach diesem Kurs können die Tänzer weltweit überall mittanzen, da die Namen und die Ausführung der Figuren weltweit standardisiert sind.
Bei der Musik handelt es sich meist um Country- und Westernmusik, jedoch wird auch zu Jazz- Schlager- und Popmelodien getanzt.

Square Dance ist ein rhythmisch fließender, durch Höflichkeit, Freundlichkeit und Freundschaft geprägter Gemeinschaftstanz. Die Anweisungen des Callers erfolgen in englischer Sprache, daran geht kein Weg vorbei. Außerdem muß es eine einheitliche Sprache geben, damit man überall auf der Welt miteinander tanzen kann.

Kenntnisse der englischen Sprache oder des Standardtanzes sind aber beim Square Dance nicht notwendig oder erforderlich.

Die Herren tragen beim Tanzabend eine normale lange Hose sowie ein Hemd mit langem Arm. Die Damen dürfen es sich dagegen etwas luftiger machen, ihnen sind auch kurze Ärmel zugestanden. Vom beliebten Square Dance Rock oder Kleid mit Petticoat bis zum traditionellen Kleid der amerikanischen Gründungszeit sind der Bekleidung hier keine Grenzen gesetzt.

Square Dance ist für jedes Alter geeignet. Rang und Standesunterschiede werden an der Garderobe abgegeben. Man spricht sich mit dem Vornamen an und hat gemeinsam viel Spaß.  

Nicht nur im Straßenverkehr, auch beim Square Dance ist Konzentration gefragt. Die läßt bekanntlich mit wachsendem Alkoholspiegel nach. Aus diesem Grunde ist es für alle Square Dancer selbstverständlich, den Durst während des Tanzabends mit antialkoholischen Getränken zu stillen. Erst auf der gemeinsamen  sogenannten „Afterparty“ ( gemütliches Beisammensein, nach dem Tanzen ) können alkoholische Getränke konsumiert werden.

In Deutschland und dem angrenzendem Ausland gibt es mittlerweile über 500 Square Dance Club´s, die alle einer Vereinigung angeschlossen sind, der European Association of American Square Dance Clubs e.V., kurz EAASDC genannt.

Auch die Caller sind in einer Vereinigung organisiert der European Caller and Teacher Association kurz ECTA genannt.

Fast jeder Verein organisiert immer wieder ( meist im Herbst ) Kurse für Anfänger. In diesem Kurs werden die benötigten Figuren erlernt. Diese erlernten Figuren sind überall gleich und somit kann in jedem Club auf der ganzen Welt miteinander getanzt werden.

Tänzer sind in jedem Club recht herzlich willkommen. Bei dieser Tanzart gibt es keine Wettbewerbe, der Spaß am gemeinsamen Hobby steht an erster Stelle.